Zehn-Minuten-Mini-Tacos mit Hähnchen-Guacamole-Füllung

Supergesunde Knoblauch-Guacamole

Hallihallo Guacamole! Diese supergesunde Version des Partykrachers hat einen Knoblaucheinschlag. Olé!
  • 1 Stunde 25 Minuten Zubereitungszeit
  • Mild Schärfegrad
  • 9 Portionen
  • 12 Anzahl Zutaten

Zutaten

  • 1 mittelgroße Knoblauchknolle (ca. 50 g)
  • 3 Old El Paso™ Flour Tortillas für Burritos (ca. 20 cm aus der 300-g-Packung)
  • Etwas Öl
  • 2 mittelgroße Avocados, geschält und entkernt
  • 2 Esslöffel frischer Limettensaft
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/8 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • Auf Wunsch Cayennepfeffer oder ein paar Tropfen Chilisauce hinzugeben
  • ca. 40 g fein gehackte rote Zwiebeln
  • 2 Esslöffel frisch gehackte Korianderblätter
  • Verschiedene frische Gemüsesorten zum Dippen, z. B. Karotten und Gurken

Zubereitung

  • Backofen auf ca. 175 °C vorheizen. Vorsichtig die Knoblauchknolle schälen und dabei so viel Schale an der Knolle lassen, dass die Knoblauchzehen noch zusammenhalten. 3/4 bis 1 1/2 cm oben von der Knoblauchknolle abschneiden, um die Knoblauchzehen zu öffnen. Mit der Schnittseite nach oben auf ein 15 cm großes Stück Alufolie legen. Gut in die Alufolie einpacken. In eine Kuchen- oder eine flache Ofenform geben. 40 bis 45 Minuten im Ofen backen, bis der Knoblauch weich ist und mit einem Zahnstocher oder einer Gabel angestochen werden kann. Abkühlen lassen.
  • Zwei große Backbleche mit etwas Öl einfetten. Die fertigen Tortillas in jeweils 12 Stücke schneiden. In einzelnen Schichten auf Backbleche geben. Mit einer kleinen Menge Olivenöl beträufeln. 8 bis 10 Minuten unabgedeckt im Ofen backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • In einer mittelgroßen Schüssel die Avocados zerkleinern. 1 Teelöffel gerösteten Knoblauch,* Limettensaft, Salz, schwarzer Pfeffer und Cayennepfeffer zugeben und vermischen. Zwiebel, Tomaten und Koriander einrühren. Mit gebackenen Tortilla-Chips und Gemüse zum Dippen servieren.

Tipp vom Chefkoch

Der restliche geröstete Knoblauch kann abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt und für andere Gerichte verwendet werden. Verfeinern Sie Salatdressings, Suppen oder gekochtes Gemüse damit. Wir haben Zutaten durch hervorragend schmeckende Alternativen ersetzt für bessere Rezeptvarianten ganz nach Ihrem Geschmack, die genauso lecker wie das Original sind. Gefallen Ihnen die gewölbten Tortilla-Chips auf dem Foto? So geht‘s: Etwas Alufolie zerknittern, auf das Backblech geben und einfetten. Tortilla-Stücke auf die zerknitterte Alufolie geben. Anschließend backen. Wenn Sie eine der Avocados durch 150 g gekochte und abgetropfte Tiefkühlerbsen ersetzen, hat das Gericht nur 100 Kalorien und 4 Gramm Fett pro Portion. Die Erbsen und 1 Esslöffel Wasser in einen Mixer geben, weichpürieren und die Mischung der zerkleinerten Avocado hinzufügen. Wenn Sie keine Zeit haben, den Knoblauch zu rösten, zerkleinerten gerösteten Knoblauch durch 1/2 Teelöffel frisch gehackten Knoblauch ersetzen.